DHS und die Geschichte dahinter in der Rhein Zeitung

Vergangene Woche hatte uns der Redakteur der Rhein Zeitung besucht da er von unserem Start Up erfahren hat. Es gab viele Fragen zu beantworten, unter anderem, wie kamen wir zu dieser Idee? Den Artikel finden Sie hier. Abgedruckt wurde das ganze in der Ausgabe vom 14.07.2020

 

Spender für Flüssigkeiten DHS 5000 in neuem Design

Hygenisch und schön zugleich, das geht. Ab sofort können wir Ihnen unseren Spender DHS 5000 auch in Ihrer Wunsch Farbe anbieten. Dies ermöglichen wir mit Folien aus dem Automobilbereich die für den dauerhaften Außeneinsatz und extremen Bedingungen entwickelt wurden.

Auf dem Foto sehen Sie eine kupferfarbene Folie mit Schliff welche den Spender sehr Edel wirken lässt. Zusammen mit dem Edelstahl ein sehr schöner Kontrast. Der Spender ist weiterhin vollständig aus Edelstahl, und somit rostfrei.

Viele Farben möglich

Es gibt hunderte, wenn nicht sogar tausende Farben die wir Ihnen anbieten können. Auch eine Mischung von mehreren Farben ist natürlich möglich.

Nicht nur Folie

Wie bereits in einem anderen Beitrag erwähnt können wir Ihnen den DHS 5000 auch aus echtem Kupfer oder Messing fertigen. Gerne erstellen wir Ihnen dazu ein Angebot. Schreiben Sie uns hier eine Nachricht.

Hygiene darf auffallen, bunt und schön sein!

 

DHS 5000 Spender für Desinfektionsmittel, Weihwasser und Sonnenmilch!

Wir haben sehr viele Anfragen erhalten ob unser Spender nur für Desinfektionsmittel geeignet ist, hierzu ein klares NEIN! Sie können den Spender vielseitig einsetzen. Durch die Zerstäubung bietet sich beispielsweise auch eine Nutzung als Sonnenmilch Spender an. Weiterhin können wir ohne Aufpreis auch eine ehr “tropfende” Ausgabe ermöglichen. Dies ist natürlich gerade auch für die Weihwasser sehr geeignet.

Edelstahl in der Kirche?

Edelstahl findet sich heutzutage eigentlich in jedem Bereich des täglichen Lebens, so auch in einer Kirche. Da wir selbst Herstellen können wir aber ab sofort auch eine Folierte Variante in Kupfer Optik anbieten. Weiterhin können Sie auch ab 10 Stück eine Kupfer -Messing Variante bestellen, die Säule wäre dann aus reinem Kupfer, der Boden aus Messing. Gerade für Kirchen eine sehr interessante Alternative!

Wieso ein Spender für Weihwasser?

Schon oft waren Weihwasserbecken ein Thema in Nachrichten, so beispielsweise in einem Artikel des ORF Wien von 2013. In einem tausendstel Liter wurden dabei bis zu 62 Millionen (!!!) kultivierbare Bakterien gefunden. Aufgrund der aktuellen Corona Krise wurden in allen Kirchen die Weihwasserbecken vorerst außer Betrieb genommen.

Welches Volumen hat der Spender für Weihwasser oder Sonnenmilch?

Es handelt sich immer um den DHS 5000, somit können Sie immer 5 Liter BIB (Bag In Box) oder 5 Liter Kanister in dem Spender unterbringen. Selbstverständlich können Sie auch kleinere Gebinde wie 0,5 Liter oder 1 Liter Flaschen / Kanister verwenden.

Können Sie auch individuelle Wünsche erfüllen?

Grundsätzlich ist “alles möglich” solange es denn technisch umsetzbar ist. Je nach Aufwand lohnt sich dies erst ab einer Menge von ca 15 Stück. Senden Sie uns eine Nachricht. Gerne erarbeiten wir mit Ihnen gemeinsam eine Lösung.

Gibt es weiteres Zubehör für andere Anwendungen?

JA! Jeder DHS 5000 Spender hat auf der Rückseite 4 Nietmuttern. Dafür bieten wir bereits eine optionale Tafel an. Diese erhalten Sie ohne Löcher, beispielsweise für das bekleben mit einer Folie mit Ihrem Layout, oder aber auch mit Löchern für einen Papiertuchspender oder einen Klapprahmen. Weiterhin können wir Ihnen einen Tablet und Bildschrimhalter liefern.

Als neuestes Highlight bieten wir für Kirchen auch einen Opferkasten an. Gerne entwickeln wir auch für Sie ein passendes Zubehör!

Bag in Box direkt anschließen?

Wir freuen uns eine weitere Erweiterung zu unserem DHS 5000 Desinfektionsmittelspender vorstellen zu dürfen. Als einer der wenigen Hersteller von Spendern für Desinfektionsmittel haben wir für Sie eine Lösung gefunden, BAG IN BOX abgefülltes Desinfektionsmittel direkt an unseren Spender anzuschließen. Somit sind Sie absolut flexibel, Sie können handelsübliche 5 Liter Kanister verwenden oder aber auch in BIB abgefülltes Desinfektionsmittel.

Wie funktioniert es?

Mit dem optionalen BIB Adapter Set, welches Sie hier finden, können Sie den BIB ganz einfach verbinden. Danach müssen das System einmalig entlüften. Anschließend haben Sie ein geschlossenes System. Wichtig ist nur das Sie einen BIB haben der über den CMB Verschluss verfügt.

Hier finden Sie unser Desinfektionsmittel welches in BIB abgefüllt ist. 

Kann ich den Adapter an meinem DHS 5000 nachrüsten?

Ja, dies ist innerhalb weniger Minuten erledigt und kann von Ihnen selbst durchgeführt werden. Außerdem können Sie jederzeit zu der Verschluss Variante für Kanister wechseln!

Wir füllen Desinfektionsmittel in BIB mit einem anderen Anschluss ab, haben Sie eine Lösung?

Gerne finden wir gemeinsam eine Lösung für Ihren Anschluss. Wir selbst sind Hersteller des Spender und vieler weiterer Bauteile.

Desinfektionsmittelspender

Hygiene kann auch schön sein! Wie wir das meinen?

 

Wir haben ein Produkt geschaffen welches Hygiene und Design miteinander verbindet, der DHS 5000 Desinfektionsmittelspender.

Viele von Ihnen denken bei einem Desinfektionsmittelspender automatisch an weißes Plastik, Krankenhaus Flur Atmosphäre, und weißes Neonlicht. Ein typisches Klischee welches wir über die Jahre entwickelt haben. Durch die Corona Krise ist vieles im Wandel. Menschen tragen Atemschutzmasken, Handschuhe oder Schutzbrillen im öffentlichen Leben. Das war vor einem halben Jahr in Deutschland noch undenkbar.

Einiges wird ab nun Normalität

Jede Krise bringt auch etwas positives. Beispielsweise ist das tragen einer Atemschutzmaske jetzt gesellschaftlich akzeptiert, und das finden wir richtig gut. Werden Sie nicht in Zukunft eine Atemschutzmaske tragen wenn Sie Krank sind? Werden nicht vielleicht sogar Ihre Kollegen Sie dazu auffordern wenn Sie mit Husten und Schnupfen zur Arbeit erscheinen? Werden Sie nicht grundsätzlich öfters Ihre Hände waschen? Das alles wird in Zukunft dazu führen das die “normale Influzena” sich auch weniger stark verbreiten wird.

Unsere Hände bleiben der Infektionsweg Nummer 1

Wir fassen uns Ständig ins Gesicht! In einer Stunde fassen wir uns in der Regel 3,6 mal in unser Gesicht. Dies hat eine Studie aus dem Jahr 2013 des National Institues of Health in Bethesda ergeben. Bei 44% dieser Berührungen des Gesichts werden Schleimhaut, Mund, Nase oder Augen berührt. Deshalb sind und bleiben unsere Hände der Infektionsweg Nummer 1 für Viren und Bakterien.

Hygiene kann auch schön sein

Unser Ziel war einen Desinfektionsmittelspender bauen der einfach ist, immer funktioniert und dabei noch gut aussieht. Außerdem sollte er robust sein und in allen Bereichen eingesetzt werden können. Es war also schnell klar das die Wahl des Material nur Edelstahl sein kann. Es war uns auch wichtig das der Spender eigenständig steht und keinen weiteren Halter benötigt. Wir haben den Spender so konstruiert das handelsübliche 5 Liter Behälter in die Säule passen. Im Gegensatz zu anderen Anbietern ist der Schwerpunkt bei unserem Gerät unten, und nicht oben. Der DHS 5000 wiegt ohne Desinfektionsmittel 17 Kilogramm!

Warum also der DHS 5000?

-Klares zeitloses Design

-Edelstahl

-Ergiebig

-Fußbetätigung

-Sprühen statt Tropfen

-Produktion und Montage in Deutschland

-Absolut mechanisch, keine elektrischen Bauteile

 

Hier können Sie Ihren DHS 5000 bestellen. Übrigens: Sie erhalten den Spender fertig montiert!

 

 

Gestern waren Fabian Schöbel und Stefano Pesci bei der Serienproduktion des DHS 5000 Desinfektionsmittelspender und haben diese besichtigt. Uns war von Anfang an klar das wir nur in Deutschland produzieren möchten. Kurze und nachhaltige Transportwege sind uns sehr wichtig.

 

Zu unserer Freude ist alles zu 100% so wie wir es am Bildschirm entworfen haben. Schön nächste Woche können wir so die ersten Kunden beliefern. Auch Sie können jetzt schon Ihre Bestellungen hier aufgeben.

 

 

Illustration der handdesinfektion

Handhygiene ist eines der wenigen Themen bei der sich wohl alle einig sind.

Wie schon das RKI auf seiner Homepage schreibt, gehören die Handhygienemaßnahmen zu den wichtigsten Infektionspräventions maßnahmen. Dies bezieht sich natürlich nicht nur auf Covid19!

Es ist somit nicht nur die Frage wie können Sie Ihre Mitarbeiter, sondern auch Ihre Kunden vor Infektionen schützen. Das Hygienebewusstsein wird sich für unsere und nachfolgende Generationen ändern.

Mit unserem Desinfektionsmittelspender DHS 5000 investieren Sie in die Zukunft, auch “nach Corona” werden die Menschen verstärkt auf die Handhygiene achten.

Jeder einzelne kann maßgeblich in der aktuellen Situation von Covid19 dazu beitragen das die Neuinfektionen nicht wieder so weit steigen das die Bundesregierung neue Maßnahmen ergreifen muss. Die aktuellen Fallzahlen von Covid19 in Deutschland finden Sie hier.

 

Kamera

Für jedes Detail, neue Produktfotos von unserem Desinfektionsmittelspender für die zuverlässige Handdesinfektion!

Im laufe der kommenden Woche werden wir für Sie professionelle Produktfotos anfertigen lassen. Wir möchten das Sie unseren Desinfektionsmittelspender so gut wie möglich bereits vorab am Bildschirm betrachten können. Die bisherigen Fotos zeigen unsere Prototypen aus der Entwicklung. Die einzige Veränderung zu unserem Serienprodukt ist einen größere und optisch ansprechendere Tropfschale.

Diese wäre grundsätzlich gar nicht nötig da der DHS 5000 das Desinfektionsmittel sprüht. Sollte allerdings ein Benutzer so oft Sprühen das zuviel Desinfektionsmittel in die Hände gelangt, kann es dann in der Tropfschale aufgefangen werden. Somit vermeiden wir eine Rutschgefahr. Wir empfehlen grundsätzlich unsere Bodenschutzmatte vor dem Gerät, diese sind auch gegen Alkohol dauerhaft beständig.

 

Unseren bisherigen Fotos finden Sie hier.

 

Wir freuen uns das wir am 11.05.2020 mit der Serienproduktion von unserem Desinfektionsmittelspender beginnen können. Somit werden die ersten Kunden bereits vor dem 20.05.2020 die ersten DHS 5000 erhalten.

Wir wissen das es um jeden Tag geht, viele Betriebe und Städte haben noch keine ausreichenden Geräte, vor allem keine für den dauerhaften Außeneinsatz. Sie können den DHS 5000 hier vorbestellen.