Desinfektionsmittel – Was es zu beachten gibt

Desinfektionsmittel ist nicht gleich Desinfektionsmittel!

Es gibt aktuell eine große Anzahl an Anbietern für Desinfektionsmittel, sei es für die menschliche Hygiene oder für die Flächendesinfektion. Sie sollten sehr darauf achten wer der Hersteller ist und auch mal einen genaueren Blick auf die Verpackung werfen. Viele Firmen mischen das Desinfektionsmittel selbst zusammen obwohl Sie dafür keine Zulassung haben, viele der von uns getesteten Produkte hatten andere Mischungen wie auf der Verpackung angegeben oder waren vollkommen wirkungslos!

Gefährlich wird es wenn Sie ein Mittel für die Handdesinfektion verwenden welches dafür weder zugelassen noch vorgesehen ist. Sie bzw Ihre Firma stehen dann dafür in der Haftung! Achten Sie darauf das Sie das Desinfektionsmittel nur von einem Namhaften Hersteller verwenden. Vergewissern Sie sich das es kein Plagiat ist und ggf eine Zulassung hat. Schauen Sie sich genau das Sicherheitsdatenblatt an, was ist zugelassen, welche Inhaltsstoffe sind enthalten? Bei der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin können Sie sich über eine Zulassung des Mittel bzw des Hersteller informieren.

Ethanol oder Natriumhypochlorit?

Grundsätzlich kann man sagen es existieren zwei verschiedene Arten von Desinfektionsmittel für die menschliche Hygiene. Die bekannteste ist sicherlich ein Gemisch aus Ethanol / Alkohol und Wasser. Oft enthalten die Mischungen einen geringen Anteil an Wasserstoffperoxid und ein rückfettendes Mittel für die Haut. Die Wirksamkeit ist allseits bekannt und wissenschaftlich erwiesen.

Die Nachteile dieser Desinfektionsmittel sind das starke austrocknen der Haut und die mögliche Entflammbarkeit. (Alkohol über 70%)

Ein weiteres Desinfektionsmittel welches gerade immer weitere Verbreitung findet ist auf Natriumhypochlorit Basis.

Bereits seit über 100 Jahren findet es Verwendung in der Medizin, für die Desinfektion von Wunden, oder beispielsweise bei einer Zahnwurzelbehandlung für die Desinfektion des Wurzelkanal. Aber auch für die Reinigung von Trinkwasser und Schankanlagen findet es schon seit langem Verwendung.

Ein sehr großer Vorteil von Desinfektionsmitteln auf Natriumhypochlorit Basis ist das es nicht Entflammbar ist. Je nach Einsatzort des Desinfektionsmittelspenders kann dies sehr von Bedeutung sein. Ein weiterer Vorteil ist das es die Haut nicht austrocknet und auch Oberflächen aus Kunstoff, beispielsweise von Fitnessgeräten oder Solarien nicht angreift.

Desinfektionsmittel auf Natriumhypochlorit Basis müssen vor wärme und licht geschützt werden, deshalb ist es wichtig das Sie es nur in Lichtundurchlässigen Behältern kaufen. Weiterhin müssen Sie darauf achten das Sie es nicht mit anderen Substanzen wie beispielsweise  Ameisensäure in Verbindung bringen, da diese Mischung dann Brennbar ist. Weitere Informationen zu Natriumhypochlorit finden Sie hier!

Kooperation mit einem Erzeuger für Desinfektionsmittel

Wir konnten mit einem Erzeuger für Desinfektionsmittel eine Kooperation eingehen. Dieser Hersteller erzeugt das Mittel selbst. Somit ist die höchstmögliche Qualität sichergestellt. Unser Partner ist bereits seit 2012 im Bereich der Desinfektion tätig. Des

Welches Desinfektionsmittel ist das richtige für mich?

Grundsätzlich ist es besser Sie benutzen ein Desinfektionsmittel welches für die menschliche Hygiene zugelassen ist wie gar keines. Alle Mittel haben Vor und Nachteile. Je nach Einsatzort eignet sich besser das eine oder das andere.

Möchten Sie es beispielsweise in einer Badeanstalt einsetzen würden wir Ihnen ganz klar das Desinfektionsmittel auf Natriumhypochlorit Basis empfehlen.

Möchten Sie den Desinfektionsmittelspender vor Ihrem Eingang aufstellen der auch direkte Sonnenstrahlung abbekommt würden wir Ihnen zu dem Desinfektionsmittel auf Ethanol Basis raten, da es unempfindlich auf Hitze reagiert.

Bei uns können Sie wählen!

Bei den Produkten finden Sie je nach Verfügbarkeit beide Varianten. Wir empfehlen Ihnen immer die Verwendung von BIB Verpackungen. Die Abkürzung BIB steht für BAG IN BOX. Dafür bieten wir Ihnen einen Schnellverschluss. Mit diesem Schnellverschluss haben Sie ein absolut Luftdichtes System. Weiterhin ist die Lagerung der Kartons wesentlich praktischer da diese ganz einfach gestapelt werden können.

Sollten Sie fragen haben erreichen Sie uns jederzeit unter der Rufnummer 02633-4898714

Illustration der handdesinfektion